Rute benutzen und kognitive Übungen

User avatar
gZo
Posts: 355
Joined: 04 Apr 2017 02:37
Signature: You never know, unless you know you never knew.
Location: Pandora

Rute benutzen und kognitive Übungen

Unread postby gZo » 06 May 2017 02:33

Hi, hier will ich mit euch meine neusten Erkenntnisse über die Benutzung der Rute und Übungen für diejenigen, die kognitive Fähigkeiten haben, teilen. Die Übungen stammen von Frank und das Original dazu findet ihr hier in Englisch: viewtopic.php?f=17&t=466&p=20543#p20543

Zur 'normalen' Benutzung der Rute könnt ihr euch auch das Viedo von mir dazu ansehen, das etwas zu lang geworden ist und da es recht spontan aufgenommen wurde ist der Ton auch recht bescheiden. Normalerweise sollte man von einem Foto- und Videografen mehr erwarten. :roll:
Wenn ich mehr Erfahrung habe, werde ich noch mal eine Version machen.

Das Video findet ihr hier: https://www.youtube.com/watch?v=Idf3e-yZBZg

Zur Benutzung der Rute könnt ihr auch die Anleitung für das Pendel benutzen. Das Prinzip ist dasselbe in etwa: viewtopic.php?f=122&t=3022
Herstellen könnt ihr euch eine Rute aus einfachen Mitteln. Ich habe meine aus zwei Metallkleiderbügeln gemacht. Die Rute schützen und Kristalle einsetzen lassen, könnt ihr hier gegen eine Gebühr von 10€.


Immer ganz neutral an die Sache herangehen und euch nicht von Emotionen leiten lassen ist einer der wichtigsten Herangehensweisen. Dazu könnt ihr den Beitrag "Einleitungen zur Emotionskontrolle" lesen, der sehr hilfreich sein kann in der Hinsicht.
Findet ihr hier: viewtopic.php?f=122&t=3014
Damit meine ich, wenn ihr Fragen stellt, keine Antwort erwarten die ihr gerne hören würdet, sondern ohne eine Erwartungshaltung arbeiten.

Eure Fragen, die ihr der Rute stellt, könnt ihr gut mit Gegenfragen überprüfen. Das ist natürlich keine Garantie dafür, dass sie 100% richtig sind. Allerdings hilft es zur Überprüfung. Was eine gute Technik ist, um genauer zu arbeiten. Am besten ist es Fragen mit einer 50/50 Antwort zu stellen. Im Video beschreibe ich das ganz gut. Wenn ihr Fragen wählt, bei denen es mehrere Antworten als Möglichkeiten gibt, um so ungenauer werden diese beantwortet. Das bedeutet, wenn ihr z.B. eine Frage wählt „gefällt Person X die Farbe Blau?“ Und die Person mag zwar Hellblau, aber kein Dunkelblau, kann es sein, dass ihr ein Ja, oder Nein bekommt und in dem Fall wäre ja beides auch richtig bzw. falsch. Ich persönlich habe die besten Resultate erhalten bei Fragen die klar 50/50 strukturiert waren. Aber ihr müsst auch bedenken, dass wir egal wie Neutral und gut an die Sache herangehen, von äußeren Ursachen beeinflusst werden. Aber durch das Schützen lassen der Rute können zumindest manipulative Energien in der Rute selbst beseitigt werden. Und vor jeder Benutzung sollte ein Befehl zur Beseitigung von negativen Einflüssen und Manipulationen selbstverständlich sein. Wenn ihr Skib habt, dann am besten darüber. Zusätzlich habe ich mir angewöhnt vorher noch Skib zu befehlen alle fake Fähigkeiten zu beseitigen. („Skib remove fake skills“)

Kognitive Übungen

Dafür wird die Rute nur als Werkzeug benutzt.
Dazu solltet ihr eurem Core und Äußeren-Core befehlen die Rute nicht zu beeinflussen.
Dann versucht ihr die linke Seite zu bewegen, oder rechte. Das mache ich mit dem Kopf am effektivsten, aber mittlerweile auch ohne den Kopf, sondern nur mit den Augen. Allerdings mit dem Kopf sind die Impulse bei mir noch viel stärker und schneller momentan. Die Impulse dafür sind deutlich Spürbar im vorderen Bereich des Gehirns. Ich bewege beide Seiten unabhängig voneinander und auch beide synchron, oder asymmetrisch zueinander. Das müsst ihr einfach nach und nach 'erlernen'. In dem ihr Schrittweise an die Sache heran geht. Ich habe angefangen zuerst mit Fragen zu arbeiten und dabei ist mir die Region im Gehirn aufgefallen, die dabei arbeitet. Deswegen kam dann die Übung relativ natürlich rüber und war schnell zu verstehen.
Frank ist auch der Meinung das wir diese Übungen machen sollen, um später mit höheren kognitiven Fähigkeiten arbeiten zu können und diese Übung dafür hilfreich sei.
Bei weiteren Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung. Und eure eigenen Erfahrungen könnt ihr hier natürlich auch teilen. :happy-smileyflower:

Hier noch ein Bild meiner Rute. Ich habe aber die Hülsen an den Griffen entfernt und arbeite ohne damit und halte sie genau in der mittleren Rille der Finger.
Image
IMG_0812.JPG
(222.25 KiB) Not downloaded yet
User avatar
Kira
Posts: 135
Joined: 17 Mar 2017 16:16
Location: Skopje,FIROM

Re: Rute benutzen und kognitive Übungen

Unread postby Kira » 23 Jun 2017 00:45

:text-goodpost:

Return to “LEHR- und HILFSABTEILUNG”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest