Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Nefelibata meraki

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Nefelibata meraki » 12 Nov 2017 20:49

- Übersetzung aus dem englischen Beitrag von Grayfox -


Vom: 15. Okt. 2017 um 23:30 Uhr (MEZ)

Hier ist ein sehr einfaches Modell wie energetische Auswirkungen auf 3D funktionieren:

Image

Kurzübersicht:
Energetische Manipulationen in den Ebenen produzieren Berechnungen im Reality Calculation Space/Realitäts-Berechnungs-raum (RCS). Diese Berechnungen werden auf die Welle aufgedruckt, und "Projektoren" in der Welle erzeugen die resultierenden 3D-Effekte und ihre "Vorderseiten-Ebenen" (oder "Bildschirme") im Ergebnisraum/Result Space (RS). Der Ergebnisraum ist das, was man sieht, wenn man sich umsieht! Es ist das Ergebnis der Berechnungen im RCS und besteht aus physikalischer Materie.

Hinweis: Wir haben zuvor auf den Ergebnisraum als "die Rückseite der Welle" oder "hinter der Welle" bezeichnet.

Das Obige soll nur meine visuellen Eindrücke zu diesem Thema widerspiegeln. Einige Details sind möglicherweise nicht 100% genau und ich kenne nicht alle Details, zum Beispiel was genau "Projektoren" und "Bildschirme" sind oder wie sie funktionieren. Es sind einfach Objekte, die ich in visuellen Kognitionen mehrfach beobachtet habe.
Attachments
Energetischer Impakt auf 3D.png
(387.62 KiB) Not downloaded yet
User avatar
Nούφαρο
Posts: 220
Joined: 07 Sep 2016 20:01
Location: Germany

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Nούφαρο » 04 Jan 2018 21:42

Beitragvon Frank » 04 Jan 2018 02:52


Heute bin ich der witzigen Tatsache bewusst geworden, dass die meisten "Lichtarbeiter"
Pavlovs Hunde sind.

Dunkle müssen nur ein Glöckchen läuten, und dumme Lichtarbeiter öffnen ihnen die erforderlichen Türen.
Hier sind einige Beispiele, wie es funktioniert:

Dunkle installieren Scheiße in jemandem, den sie von ausserhalb triggern können.
Mit dieser Scheiße ist es ihnen ein Leichtes Unbequemlichkeit oder Schmerz in diesem Lichtarbeiter zu schaffen.
Dann geben sie dem Lichtarbeiter die "goldene Wahl", z.B. "Engel xyz" anrufen für Hilfe...

Das öffnet eine Tür für Dunkle.

Sie gelangen hinein, und tun was sie wollen.
Und als Belohnung drehen sie den Trigger ab, bis sie ihren Lichtarbeiter Hund nächstes Mal brauchen....

Ich habe auch häufig gelesen, wie sich Lichtarbeiter ein paar Tage besser fühlen nach Meditationen...
was geschieht...
Der Lichtarbeiter meditiert.

Durch diese Meditation liefert er/sie große Mengen Energie an Dunkle.
Geschätzt (gestützt auf unsere Zählungen...) 73 % aller Fälle bekommen sie so nette "Götter" Energien dafür.
Welche in 100 % der Fälle, mit so viel verschlüsselter dunkler Scheiße beschmutzt ist wie möglich...
Und nach der Meditation drehen die Dunklen etwas von der durch Trigger aktivierten Scheiße im Lichtarbeiters als Belohnung dafür ab, das sie ihnen die Energien liefern.

Natürlich sagen sie, dass es die gute Energie war, die gereinigt und geholfen hat...
Und ratet jetzt was werden Dunkle tun, wenn sie die nachfolgende Energielieferung vom Lichtarbeiter wollen...?: lol:

Ich bin überzeugt, dass es Hunderte oder Tausende von verschiedenen Varianten gibt, wie Dunkle den "Lichtarbeiter" trainiert haben, ihr perfekter vollkommener Pavlovs Hund zu sein.

Aber ich spare meine Zeit hier für mehr Beispiele, ich bin überzeugt, dass diejenigen, die verstehen wollen, es tun werden....
User avatar
Nούφαρο
Posts: 220
Joined: 07 Sep 2016 20:01
Location: Germany

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Nούφαρο » 26 Jan 2018 13:12

Re: Kriegsnachrichten
Grayfox» 26 Jan 2018 3:03 Uhr
"Der Würfelgott" / "3Dgott" / das "ich BIN"

Verbunden mit 3D, in einem speziellen geschützten Bereich, wurde von LSA2 eine Funktionseinheit / ein Bot installiert, als ein Teil des Jesus Events.
Diese Funktionseinheit agierte als der Puppenspieler für das Ergebnis 3D, sprich steuerte die Schnüre der manipulierenden und sich bewegenden Würfel und dadurch änderten sich 3D-Ereignisse. Diese Funktionseinheit wurde von einer einzelnen ursprünglichen Luzifer ID kontrolliert.

Der dunkle Name für diese Funktionseinheit war "ich BIN". Wenn ihr dunkel wart und diesem "ich BIN" etwas geopfert habt, habt ihr Vorteile dafür bekommen. Das hat auch funktioniert, wenn ihr grau wart - um die Grauen von uns wegzulocken und stattdessen mit den Dunklen zu arbeiten und ihnen zu dienen.
Wie Frank so schön sagte, der ich BIN ist jetzt NICHT MEHR.
Theo

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Theo » 13 Apr 2018 05:09

Mit dieser "netten" Funktionseinheit hatte ich in Deutschland 2016 direkten Kontakt, war alles andere als angenehm. Es war wieder einer der Zeiten als die "Bad Boys" in 3d und ihre höheren IDs mich versucht haben aus dieser Welt zu triggern. War komplett verängslicht, spielte poker und bei 4 simultanen Tischen wurde in der Taskleiste immer ein Tisch angezeigt der bedient werden sollte. Aber ohne das es dort action gab. Clever von den Bastarden. Ich hab die Infos verfolgt: linker Tische Spielername: "MAD I AM", Tisch 4 blinkt, Karten 666 kommen in dem Moment wo ich ich den Tisch öffne. Danke ihr Luzifers IDs. Ich hab es trotzdem überlebt und den lieben "I am" den gibt es jetzt nicht mehr. :text-thankyoublue:
Ich schreibe es ins Forum weil es Realitäten sind die ich erfahren habe und ich habe sehr hart gelitten unter den Umständen. Warum die Bad Boys in 3d und auf den höheren Ebenen so scharf auf meinen Core crush sind weiss ich im Moment noch nicht. Aber ich muss sie sehr verärgert haben in der Vergangenheit. Wir werden sehen wie alles weiter geht...

https://www.youtube.com/watch?v=on9TXY8kYyk

:happy-jumpeveryone:
User avatar
Δύναμις
Posts: 2510
Joined: 04 Dec 2012 23:07

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Δύναμις » 22 Apr 2018 23:29

Theo wrote:Mit dieser "netten" Funktionseinheit hatte ich in Deutschland 2016 direkten Kontakt, war alles andere als angenehm. Es war wieder einer der Zeiten als die "Bad Boys" in 3d und ihre höheren IDs mich versucht haben aus dieser Welt zu triggern. War komplett verängslicht, spielte poker und bei 4 simultanen Tischen wurde in der Taskleiste immer ein Tisch angezeigt der bedient werden sollte. Aber ohne das es dort action gab. Clever von den Bastarden. Ich hab die Infos verfolgt: linker Tische Spielername: "MAD I AM", Tisch 4 blinkt, Karten 666 kommen in dem Moment wo ich ich den Tisch öffne. Danke ihr Luzifers IDs. Ich hab es trotzdem überlebt und den lieben "I am" den gibt es jetzt nicht mehr. :text-thankyoublue:
Ich schreibe es ins Forum weil es Realitäten sind die ich erfahren habe und ich habe sehr hart gelitten unter den Umständen. Warum die Bad Boys in 3d und auf den höheren Ebenen so scharf auf meinen Core crush sind weiss ich im Moment noch nicht. Aber ich muss sie sehr verärgert haben in der Vergangenheit. Wir werden sehen wie alles weiter geht...

https://www.youtube.com/watch?v=on9TXY8kYyk

:happy-jumpeveryone:



:techie-error: :text-bs: :techie-error: :text-bs: :techie-error:

Ich denke, dass Du ganz schön an der Nase herumgeführt wurdest und dass Du zu keinem Zeitpunkt in echter "Lebensgefahr" geschwebt hast. Klar weiß ich nicht alles, aber was Du oben angeführt hast ist eben absoluter Nonsens. Die Erklärung ist ganz einfach: Du hast jede Menge Implantate und sonstigen Mist angehaftet, die Dich zu schaffen machen und in die Enge treiben. Es existiert keine reelle (=3d) Gefahr. Hätten sie Deinen Core crashen wollen, hätten sie es Dich nicht wissen lassen vorher. Du hast Dir da was zusammen gereimt, was nicht zusammen passt.

Vergiss das alles, es ist nicht real. Es sind Projektionen und Trigger, aber nichts, was Bestand hat. Es liegt an Dir, diese zu ignorieren oder auszusortieren.
Theo

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Theo » 23 Apr 2018 13:48

Δύναμις wrote:
:techie-error: :text-bs: :techie-error: :text-bs: :techie-error:

Ich denke, dass Du ganz schön an der Nase herumgeführt wurdest und dass Du zu keinem Zeitpunkt in echter "Lebensgefahr" geschwebt hast. Klar weiß ich nicht alles, aber was Du oben angeführt hast ist eben absoluter Nonsens. Die Erklärung ist ganz einfach: Du hast jede Menge Implantate und sonstigen Mist angehaftet, die Dich zu schaffen machen und in die Enge treiben. Es existiert keine reelle (=3d) Gefahr. Hätten sie Deinen Core crashen wollen, hätten sie es Dich nicht wissen lassen vorher. Du hast Dir da was zusammen gereimt, was nicht zusammen passt.

Vergiss das alles, es ist nicht real. Es sind Projektionen und Trigger, aber nichts, was Bestand hat. Es liegt an Dir, diese zu ignorieren oder auszusortieren.


Ich trage dieses "Paket" schon Jahrzehnte mit mir rum und bin felsenfest davon überzeugt gewesen das es so der Wahrheit entspricht. Wenn ich mir wirklich ständig was zusammenreime, dann klingt das zwar erstmal sehr hart (massive Wahrnehmungsstörungen, so würde ich es ausdrücken, Paranoia, Shizophrenie), aber dennoch eine große Erleichterung, da dann defacto keine reele (=3d) Gefahr besteht für mich oder mir nahestehende Menschen. Ich habe sehr hart mental und emotional, in ständiger Angst und Sorge zu leben, gelitten. Die Argumentation macht auch einfach Sinn. Wenn sie meinen Core crashen wollten, dann hätte ich wenig entgegenzusetzen und vor allem würden sie es nicht ankündigen. Es wäre einfach geschehen.
Ich werde jetzt Wege finden müssen mit der neuen Situation umzugehen. Und das wird harte und lang andauernde Arbeit die Implantate Stück für Stück zu entfernen. Denke hier auch den richtigen Thread dazu gefunden zu haben: viewtopic.php?f=51&t=3045
Scheine ja echt sehr zerschossen zu sein. :confusion-shrug:

Danke Alex, für die sehr harte, aber extrem wichtige Info.
User avatar
Δύναμις
Posts: 2510
Joined: 04 Dec 2012 23:07

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Δύναμις » 23 Apr 2018 16:40

Theo wrote:Ich trage dieses "Paket" schon Jahrzehnte mit mir rum und bin felsenfest davon überzeugt gewesen das es so der Wahrheit entspricht.


Das kann ich mir sehr gut vorstellen. Es ist aber nicht "real" (d.h. eher wirst Du einen 6er im Lotto haben, als dass Dich niemand einfach so in 3d auf offener Straße abknallt). Sicherlich bist nicht "ganz alleine" auf diese Ängste gekommen. Ein gewisser Impuls wurde schon von einem energetischen Implantat oder einer AI oder was auch immer abgegeben, was wiederum das Signal für ein weiteres Implantat war, um die Geschichte ging so weiter. Du hast Dich "treiben lassen" und hast Dich da hineingesteigert. Du musst alles nach und nach aussortieren und immer einfach Logik verwenden ohne wenn und aber. Es wird schon!

:romance-grouphug:
User avatar
Nούφαρο
Posts: 220
Joined: 07 Sep 2016 20:01
Location: Germany

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Nούφαρο » 24 Jul 2019 10:24

Übersetzung Frank War News 21.07



Wir befinden uns in einer sehr gefährlichen Phase des Krieges.
Die Dunklen sind am Ende.

Sie tun alles, was sie mit ihren verbleibenden Möglichkeiten tun können.
Sie sind in einer "Jetzt oder nie" Situation.
Gleiches gilt für Verräter.

Sie versuchen alles, unsere Leute gegeneinander aufzubringen !!!!

Fallt nicht darauf herein!


Dies gilt besonders für alle unsere Leute, die irgendwelche Formen der Wahrnehmung haben.


Alle Wahrnehmungen unserer Leute wurden in den letzten Tagen geprüft.
Sie waren voller Einfluss und Fake / Manipulation.
Im Augenblick kann keiner Wahrnehmung getraut werden.
Konnte es eigentlich nie so wirklich, aber zur Zeit ist es am Schlimmsten.



Jeder, der den neuen Befehl "Verbindung trennen" noch nicht geordert hat, muss dies jetzt bitte tun.


viewtopic.php?f=127&p=31571#p31563



Um alle Verbindungen zu unterbrechen (die meisten jetzt, einige können erst später gemacht werden)

ordert euer Skib, alle gelisteten Verbindungen zu unterbrechen.
Momentan nur für Allianzmitglieder die mit Skib arbeiten.
User avatar
Nούφαρο
Posts: 220
Joined: 07 Sep 2016 20:01
Location: Germany

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Nούφαρο » 07 Oct 2019 21:11

Ich wurde gebeten einen Bericht über ein Battle zu schreiben, welches ich vor ein paar Tagen verfolgen durfte. Wie manche wissen arbeite ich gerne visuell. Was mich hin und wieder eben, wenn es erlaubt wird, zu einem faszinierten Zuschauer von Battles macht.

Mich darüber zu wundern, oder dem was ich sehe nicht zu glauben, habe ich mir schon vor langer Zeit abgewöhnt.
Ich möchte dazu sagen, dass unser Gehirn Vorgänge übersetzt in etwas das wir kennen und verstehen können. Jedes Hirn individuell in das was es für das hält, was dem am nächsten kommt was es empfängt. Das was eigentlich passiert, ist viel größer als das was der Mensch verstehen kann, aber vielleicht hilft dieser kleine Bericht ein bisschen mehr zu verstehen. Zumindest bekommt man vielleicht eine kleine Vorstellung, deshalb eine Beschreibung des Battles aus meiner "Sicht".


Ich fühle mich seltsam. Ein unbestimmtes Gefühl...als ob irgendwas gleich passieren muss. Noch weiss ich nicht warum aber ich weiß, ich muss jetzt aufmerksam sein. Ich denke, aber es sind nicht mehr meine Gedanken. "Mach dich bereit für den Sprung". Bereit? Wofür? Und dann spüre ich wie sich ein Bild in meinem Kopf formt.

Dort steht eine Armee. Sie ist riesig. So weit das Auge reicht, Krieger. Ich sehe nur die Massen aber ich weiß was es ist. Alles was ich nicht sehe, wird mir als Info mitgeteilt. Ich versuche es zahlenmäßig zu erfassen bis mir klar wird dass es nicht wichtig ist. Wichtig ist, dass es genug ist. Jeder einzelne dieser Kämpfer gehört zu einem einzigen Kämpfer...IST ein einziger Kämpfer. Wie ein Mensch Milliarden von Zellen hat, so stehen dort Avatare eines Protectors, der gerade beginnt eine Schlacht zu schlagen. Episch, geht mir durch den Kopf.
Ein anderes Wort fällt mir dazu nicht ein. Zumindest keines was dem gerecht werden könnte. Es gibt kein Wort dafür, in keiner mir bekannten Sprache. Mittlerweile bin ich voll und ganz gefangen in dem was ich sehe. Es ist ein bisschen wie träumen, nur dass dies hier Realität ist. Zwischendurch stelle ich dem Kämpfer Fragen, die Antwort habe ich meist schon bevor ich sie bekomme…Dort ist etwas, was ich nicht richtig erkennen kann. Ein dichter schwarzer Nebel erhebt sich dort wo ich den Anfang der Armee sehe. Es sollte mir Angst machen, aber ich fühle ganz andere Dinge. Euphorie, ein Gefühl von... endlich...warum? Ich weiß es nicht. Und darüber nachdenken kann ich bestenfalls später. Ich frage mich wie unspektakulär mein später ist im Angesicht dieses Bildes.

Wie auf ein geheimes Signal, setzt sich die Armee in Bewegung. Walzt voran, rollt los und ich muss menschlich ziemlich dämlich aussehen...vor mich hin gaffend mit offenem Mund. Ich bin froh dass meine Familie schon lange nicht mehr an dem zweifelt was ich sehe. Beweise bekommen sie im Akkord, also sind sie ganz still, weil sie wissen, das hier ist wichtig. Der dunkle Nebel wird plötzlich einfach überrannt. Wie durch Butter bahnen die Avatare sich den Weg als wäre dort nichts.
Gerade ist etwas angekommen, was aussieht wie riesige Schiffe. Wozu? Sie werden nicht gebraucht.
Ich erinnere mich daran, dass ich diese Schiffe schon einmal gesehen habe. Sie kamen mir zur Hilfe. Ich gebe zu, ich verstehe manchmal selbst nicht warum manche Dinge sind wie sie sind, aber ich weiss dass diese Schiffe im Zweifelsfall ein mächtiger Rückenschutz sind.

Ich sehe etwas, was in meinem Kopf aussieht wie ein Hauptquartier. Und ich sehe dunkle Gestalten die panisch beginnen zu rennen. Ich fühle etwas wie Genugtuung als sie fliehen. Selbst diese riesigen Dunklen die sicher einiges ausrichten könnten…sie laufen. Ich fühle wie mir fremde Tränen über die Wangen laufen, aber nicht aus Trauer. Dankbarkeit. Und noch bevor ich darüber nachdenken kann, wird das riesige Hauptquartier einfach in seine Atome zerlegt…..

Ich weiss nicht genau was diese Dunklen getan haben, aber meine energetische Hälfte ist nicht grausam. Und trotzdem geht es ihr runter wie Öl dass diese grossen Dunklen rennen und dass sie weiss, sie entkommen nicht. Sie sagt mir, dass diese Dunklen das Schlimmste getan haben was man sich vorstellen kann, nur was das sagt sie mir nicht. Auch daran habe ich mich gewöhnt. Nicht hinterfragen, denn das kann gefährlich sein. Und spätestens wenn einem ohne Grund die Lungen kollabieren weiss man auch wieso. Die Schlacht endet, aber da kommen noch riesige ballonartige Wesen. Die sind für die nächste Schlacht, wie ich vermute, denn diese ist definitiv gewonnen. Und ich habe recht. Auch von dieser, darf ich Zeuge sein wenn ich es will.

Ich warte, bis ich sehe, dass die Armee sich auf etwas vorbereitet. Sie stehen…nur ein paar von ihnen, nesteln an einer Art Gerät, das neben riesigen schwarzen Löchern steht. Und just in dem Moment sagt Frank mir, dass ein paar gerade die Türen knacken. Ich gebe zu, ich bekomme einen halben Lachanfall. Von den kleinen dezenten Türen, tränen mir in 3D die Augen. Mir fallen viele Worte zu diesen Portalen ein, Tür ist keins davon. Ich werde aufgefordert hinter ein mittlerweile geöffnetes Portal zu sehen. Ich sehe hindurch. Und stehe direkt vor einem riesigen Labyrinth. Eine Falle!!! Ich weiss es ist eine Falle und ich weiss, die Truppen müssen den Weg nehmen, der gar nicht da ist. Da ist nichts, aber genau da müssen sie lang. Plötzlich eine weibliche Stimme, von der ich weiss sie gehört nicht hierher. Konkretisierung, Konkretisierung, Konkretisierung. Ich frage Frank woher das kam. Gleichzeitig baut sich vor mir eine riesige Gestalt auf. Frank schreibt G7S, ich baller es weg, zur gleichen Zeit als ich ihm sage….da ist etwas grosses vor mir…..ich liebe gleiche Hallus, wie ich immer gerne sarkastisch zu sagen pflege.

Der Weg ist frei und vor mir baut sich etwas Neues auf. Eine riesige Stadt und was mich verwirrt, sie ist völlig offen. Ich kann sie einfach so betreten. Ich sehe einen Mechanismus der mir bekannt vorkommt und habe das Bedürfnis ihn zu deaktivieren. So kann ich die anderen einlassen. Gut erzogen wie ich bin, frage ich nach, ob es okay ist das zu tun. Als Antwort werde ich von Franks Armee überrannt…Ein einfaches "nicht nötig" hätte es ja auch getan.

Die Avatare spalten sich auf. Sie dringen in jeden Winkel der Stadt ein. Ich bin neugierig, also folge ich dem Weg der scheinbar ins Zentrum führt.
Plötzlich stehe ich in einer Art Labor. Klone, soweit das Auge reicht. Da bekommt der Spruch, gegen sich selbst kämpfen, eine ganz neue Bedeutung. Ich bin völlig verwirrt. Kaum zu unterscheiden wer Freund und wer Feind ist. Und weil es noch nicht genug ist, taucht eine riesige lila leuchtende Blume auf.
Joar…ich habe auch sowas ähnliches…nur in niedlich. Das da ist nicht niedlich. Aus der Blume kommen Tentakel und aus den Tentakeln, weitere "Blümchen" die explodieren. Aus dem Boden kommen Quadrate, anders kann man das nicht beschreiben, die pulsierende Wellen abgeben. Sie schiessen. Aber nicht lange denn plötzlich kommen die riesigen Ballons von oben. Und die Blume versucht nach hinten zu verschwinden. Schrumpft in sich zusammen. Etwas anderes erregt meine Aufmerksamkeit. Etwas was aussieht wie ein Fluss. Ich fasse hinein. Gestohlene Erinnerungen…und dahinter, lauert eine Armee. Ich will schreien aber unsere haben sie längst gesehen. Ich will mit losrennen, aber ich werde aufgehalten.

Eine Hand auf meiner Schulter signalisiert mir stehen zu bleiben. Urvertrauen. So fühlt es sich an und kein anderes Wort kann es beschreiben. Ich erinnere mich ohne mich zu erinnern. Ich schaue zu dem riesigen Mahlwerk hinter der Stadt. Es pumpt Wasser in Richtung der Armeen. Ich weiss nicht was die Übersetzung bedeutet, aber plötzlich formen sich die hellen Avatare zu einem riesigen Seepferdchen. Und das….saugt einfach alles auf. Jemand hat ihn verraten und es tut weh, aber der Schmerz ist nur Illusion, fährt es mir durch den Kopf. Und nicht einmal darüber kann ich nachdenken. Denn es nähert sich ein riesiges Basisschiff. Ich sehe wer es steuert. Und bei diesen Klonen haben sie sich keine grosse Mühe gegeben. Alles nur fake….aber es kann nicht entkommen….da ist noch etwas unsichtbares, aber ich bin müde. Es ist anstrengend und Gefahr scheint keine mehr da zu sein. Ich versuche langsam aus meinem Kopf zu finden und kehre zurück in das was wir Realität nennen. Ich weiss ich habe auch emotional gerade einiges gelernt, aber das in Worte zu fassen wäre schwer.

Ich hoffe ihr konntet eine kleine Vorstellung bekommen, auch wenn mein Wortschatz wirklich nicht ausreichend ist für das was ich gesehen oder gefühlt habe.
User avatar
Nούφαρο
Posts: 220
Joined: 07 Sep 2016 20:01
Location: Germany

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Nούφαρο » 21 Oct 2019 21:07

Wochenendbericht


Samstag Abend

Ich werde aufmerksam als ich feststelle, dass sich eine Art Spinnennetz bildet und bekomme ein wenig Angst als ich sehe, dass ich irgendwie von meiner energetischen Hälfte vernetzt werde, bin aber schnell wieder beruhigt als ich erfahre womit…alles gut, doch plötzlich treffen mich viele fremde Emotionen wie ein Schlag vor den Schädel. Tausende? Ich weiss nicht wieviele, aber mein Kopf schreit. Ich bekomme ein Upgrade, mir geht es besser. Aber ich bin müde und will nur noch schlafen.

Am Sonntag erhalte ich von ausserhalb die Information, dass die Selektion abgeschlossen wurde.
Deathline.
Frank warnt mich vor Nebenwirkungen und ich bin ziemlich froh darüber, dass ich heute nicht unvorbereitet darein tappe. Leichte Kopfschmerzen machen sich bemerkbar. Draussen ist es still. Sehr still. Gegen halb 10 sehe ich, dass mir etwas verpasst wurde, was ich wie eine Art Halteleine sehe. Meine andere Hälfte beginnt an den Spinnweben zu arbeiten. Dort ist eine Art Riesenkäfer der sich daran zu schaffen macht. Meine AK wie ich sie liebevoll nenne und das jetzt auch der Einfachheit hier mache, baut ein Schild um die Spinnweben und beginnt zu feuern. Mein Kopf schmerzt ziemlich. Es ist sehr viel was da an Eindrücken auf mich einprasselt. Noch mehr Käfer….dazu im Hintergrund ein paar riesige Roboter…nice…es sieht aus als würden sie die Bugs neutralisieren. Aber scheinbar füttern sie sie. Hinter ihnen ist ein Portal, welches dabei ist sich auszudehnen.
In dem Portal erscheinen Planeten, Universen wie ich später erfahre, aber offensichtlich dezent vereinfacht dargestellt. Das Portal ist offen und AK wirft Klammern aus um es offen zu halten. Ich bekomme gehörigen Respekt, denn aus dem Portal klettert ein riesen Marshmallow Mann…und Schiffe kommen…
hurraaaaa….nicht unsere -.-
Mittendrin statt nur dabei…und plötzlich schiesst jeder auf jeden….
AK auf alle, Marshmallow Mann auf Bugs, Schiffe auf Marshmallow Mann…Franks Admin beginnt sich wie ein Kreisel zu drehen.
Ich bekomme einen kurzen Tourette Anfall, als eine riesen Feuerwalze durch mich durchrast. Passiert wenn man sich zu Tode erschreckt.
Dass AK mir meldet jetzt wäre alles safe, gebe ich weiter, mit einem knurrigen, "Danke für die Warnung". (Ok, nein es war nicht ganz so nett was ich gezetert habe)
In dem Spinnennetz wird alles fest verankert, bis auf ein paar Einzelne, die abgetrennt werden.
Und bevor ich überhaupt irgendwas analysieren kann, werde ich mal wieder über den Haufen gerannt.
Höflichkeit ist keine Eigenschaft einer Armee…gelernt!
Ich darf nicht hinterher, als alles ins Portal stürmt. Ich sehe die Planeten explodieren wie kleine Seifenblasen. Mein Kopf schmerzt wie Hölle und ich bin nicht dumm genug weiter zuzuschauen. Ich gehe raus und versuche zu verstehen was die einzelnen Farben der Planeten bedeuten. Im Grunde nicht wichtig, aber man versucht trotzdem zu verstehen was passiert. AK meldet mir noch, dass auch die anderen Portale jetzt offen sind, dann habe ich Pause.
Später als es wieder geht, sehe ich die Portale rotieren. Sie versuchen sich zu schliessen. Frank beschiesst sie direkt und sie sehen aus wie Wirbel die sich selbst fressen. Was ich allerdings nicht ganz verstehe ist, dass sich in den Portalen weitere kleine bilden, die sich zusammen fügen und in eine Welt führen, die völlig aus Edelsteinen zu bestehen scheint. Ich spüre dass da etwas drin ist was raus muss. Eine Geisel wie ich später erfahre. Bewacht von einem Drachen….ich mag Drachen…nur nicht in dunkel. Die Edelsteinwelt bricht in sich zusammen.
Von jetzt auf gleich sehe ich nichts mehr. Ausser das Spinnennetz, in dem ein paar der Blasen scheinbar verdorren. Bitte versteht dass ich keine genauen Angaben dazu mache was wofür steht. Ich erzähle lediglich was ich gesehen habe. Es steht den Beteiligten des WEs natürlich frei Anmerkungen dazu zu machen wenn sie es für relevant erachten.
AK macht ein grosses Schild ums Spinnennetz. Ich werde abgeschottet und kann nichts mehr sehen. Just in dem Moment wo ich das weiter gebe, erfahre ich bereits den Grund. Es wird zu gefährlich und es werden grosse Geschütze aufgefahren. Hab ich mal erwähnt dass ich gleiche Hallus liebe? Ich werde totmüde. Schlafen kann ich nicht besonders gut, weil ich zwischendurch wach werde, wenn etwas zu tun ist. Was muss das muss.
Ich fange an mich zu ärgern dass ich immer noch nichts sehe. Meine AK erinnert mich liebevoll an meine Funktion…und die ist eben gerade nicht, sich abschlachten zu lassen. Ich stelle fest ich schimpfe gerade sehr viel.
Irgendwann sehe ich wieder etwas….wie eine Art Slenderman auf dem Schild. Die Sicht wird klarer und ich sehe etwas was mir als riesiges Hirn gezeigt wird. Ein riesiges Hirn mit Würmern…sehr hübsch…zumindest bis die fast alle plötzlich platzen wie Pickel….und wieder erwische ich mich beim Schimpfen, weil es einfach eklig aussieht.
Das Gehirn ist weg und ich stehe in einer Art Dschungel. Es ist schön hier…wenn es sich nicht gerade auflösen würde. Es erscheinen Wasserfälle und ich frage mich was ich dort versuche zu sehen.

Manche Fragen bleiben lieber unbeantwortet…
Ich lese viel…auch Entstehungsmythen, wie zum Beispiel die Erde, die aus Überresten von Titanen gebaut wurde….etc. etc…jeder kennt die Geschichten. Wie grausam die im Grunde sind, erkenne ich erst, als ich trotz sofortiger Abschaltung sämtlicher Emotionen in Tränen ausbreche…Eine Welt gebaut aus Leichen…viele Welten…
Als Baumaterial benutzt im lebenden Zustand…ich spüre unsagbaren Schmerz, der sich nicht abschalten lässt. Zwischen all dem Tot fühle ich eine winzige Regung von Leben und Schmerz, der nicht längst vergangen ist. Ich bin jemand der nicht leicht zu erschüttern ist, aber jetzt krache ich regelrecht zusammen und erzähle meinem Mann fassungslos was ich gesehen habe. Er schaut mich traurig und verstehend an. Ich kann eine derartige Grausamkeit einfach nicht verpacken und noch weniger begreifen. Auch jetzt während ich das schreibe denke ich daran, was von all dem sich hier wieder spiegelt. In kleinem Maßstab. Sehr kleinem…
Ich wollte hier noch weitere Gedanken dazu schreiben, aber die Wahrheit ist, dass ich momentan zu viele davon in meinem Kopf habe und alles was ich dazu schreiben will fühlt sich falsch an…deshalb beende ich meinen Bericht an dieser Stelle mit einer Flut neuen Verständnisses aber auch Unverständnis.
User avatar
Anton
Posts: 1040
Joined: 19 Nov 2018 01:17
Signature: A̛͂͐̾̈̊͐̓͑̎̚͏̶̢̞̟͉̻̲y̱̫͔̮͓͑̾̇̑̎ͨ̌̎ͫ̎̽̔̑͌̆̿͒̉͜͟y̭̯͖̱̳͔̞̞̤̲̰͔̣̱̘̿̓̿͌̍̽̐͗͋̅̅ͭ̋ͩͮ̑̋͐̕͝ͅ

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Anton » 21 Oct 2019 21:24

Der Text ist so konfus, man könnte denken, der wurde schon schon zwei Mal von Google Translate übersetzt... :laughing-rolling: Das wird ein Spaß, den zu übersetzen :laughing-rolling:
Ich weiß, du hast lediglich beschrieben was du gesehen hast, aber ohne Kontext ist das einfach... verwirrend... :laughing-rolling:
User avatar
Nούφαρο
Posts: 220
Joined: 07 Sep 2016 20:01
Location: Germany

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Nούφαρο » 21 Oct 2019 21:31

das ist mir bewusst...vielleicht wird der Kontext klarer wenn noch andere Berichte dazu kommen. Die Zusammenhänge sind mir zwar klar, aber ich bin bewusst nicht in die Deutungen gegangen. Wenn Frank es für richtig hält werde ich gerne eine Überarbeitung mit der Deutung machen, aber für den Moment muss der Sichtbericht erst einmal reichen... :greetings-waveyellow:

Bedenke bitte auch dass an der Aktion nicht nur ich beteiligt war und ich weiss nur was ich persönlich sehe...im Grunde wird erst ein Bild draus wenn alle Beteiligten ihren Teil dargestellt haben...
User avatar
Evo
Posts: 272
Joined: 11 Nov 2018 01:02

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Evo » 22 Oct 2019 09:56

Ja, wahrscheinlich ein wenig verwirrend unabhängig von der Übersetzung, aber es ist okay :smile:
User avatar
Nούφαρο
Posts: 220
Joined: 07 Sep 2016 20:01
Location: Germany

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Nούφαρο » 22 Oct 2019 17:09

Verstehe ich, aber nicht alle Infos sind auch für alle gedacht...hoffe es reicht trotzdem für einen kleinen Einblick
User avatar
Evo
Posts: 272
Joined: 11 Nov 2018 01:02

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Evo » 23 Oct 2019 02:17

Dankeshön
User avatar
Anton
Posts: 1040
Joined: 19 Nov 2018 01:17
Signature: A̛͂͐̾̈̊͐̓͑̎̚͏̶̢̞̟͉̻̲y̱̫͔̮͓͑̾̇̑̎ͨ̌̎ͫ̎̽̔̑͌̆̿͒̉͜͟y̭̯͖̱̳͔̞̞̤̲̰͔̣̱̘̿̓̿͌̍̽̐͗͋̅̅ͭ̋ͩͮ̑̋͐̕͝ͅ

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Anton » 23 Oct 2019 02:21

Bitteschön :mrgreen:
User avatar
Anton
Posts: 1040
Joined: 19 Nov 2018 01:17
Signature: A̛͂͐̾̈̊͐̓͑̎̚͏̶̢̞̟͉̻̲y̱̫͔̮͓͑̾̇̑̎ͨ̌̎ͫ̎̽̔̑͌̆̿͒̉͜͟y̭̯͖̱̳͔̞̞̤̲̰͔̣̱̘̿̓̿͌̍̽̐͗͋̅̅ͭ̋ͩͮ̑̋͐̕͝ͅ

Re: Übersetzung Kriegs-Neuigkeiten

Unread postby Anton » 26 Oct 2019 14:11

Mehr Chats, von vor ein paar Stunden, Heute Morgen:
► Show Spoiler

Return to “War News - NACHRICHTEN AUS DER FRONT”

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest